Luxemburgischer Gemeinschaftsstand auf der 70. Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober 2018

ONLINE-KATALOG-SYSTEME

TEILNEHMENDE INSTITUTIONEN

Bibliothèque nationale de Luxembourg / Black Fountain Press  / capybarabooks / Centre national de l’audiovisuel / Centre national de littérature / Editioun Bicherhaischen / Editions Guy Binsfeld / Editions Phi / Editions revue / Editions Saint-Paul / Film Fund Luxembourg / Hydre Editions / Insitu / Institut Pierre Werner / Kremart Editions / Lëtzebuerger Bicherediteuren / Luxorr / Luxcontent GIE / Op der Lay

RÜCKSCHAU

Rückschau auf die luxemburgische Präsenz auf der 70. Frankfurter Buchmesse. © MCULT/Mike Zenari

Mittwoch, 10. Oktober 2018

„Junge Literatur aus Luxemburg: ein Land, drei Sprachen“

Lesungen von Anita Gretsch, Elise Schmit & Samuel Hamen; Moderation: Dr. Henning Marmulla.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut Pierre Werner (IPW).

„Struwwelpippi – Autorenresidenz für Kinder- und Jugendliche: Schriftsteller und Literaturkritiker im Gespräch.

Mit: Christina Erbertz (Autorin), Stefan Hauck (Redaktion Börsenblatt); Moderation: Claude D. Conter.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem „Centre national de littérature“ (CNL)

Offizielle Eröffnung des luxemburgischen Standes (41.B1)

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Momente

Luxemburger Autoren im Gespräch

Mit Nico Helminger (Autor) und Jean Portante (Autor); Moderation: Jeff Schinker (Journalist) im Yogi-Tea-Lesezelt (Agora).

Freitag, 12. Oktober 2018

Literarisches, mehrsprachiges Luxemburg

Mit Anja Di Bartolomeo (Autorin) und Elise Schmit (Autorin); Moderation: Ian De Toffoli (Verleger Editions Hydre) im Yogi-Tea-Lesezelt (Agora).

„Echo“ – Luxemburger Autorinnen im Gespräch

Mit Ulrike Bail (Autorin); Anne-Marie Reuter (Autorin) und Nathalie Ronvaux Autorin); Moderation: Valerija Berdi (Journalistin) am luxemburgischen Stand (41.B1).

„De Jas“ – (Wieder)-geburt einer Legende

Vorstellung der luxemburgischen Graphic Novel (Insitu) mit Marc Angel (Comic-Zeichner) und Jean-Louis Schlesser (Autor) am luxemburgischen Stand (41.B1).

Präsentation der Shortlist des „Lëtzebuerger Buchpräis“ 2018

Veranstaltung der Lëtzebuerger Bicherediteuren. Moderation: Jean-Marie Reding (Bibliothekar/Jury-Mitglied).

„Trakl Blues“

Jean Back (Autor) über die Novelle beruhend auf der Geschichte „Die junge Magd“, Moderation: Christiane Kremer (Journalistin) am luxemburgischen Stand.

„Wozu Autorenresidenzen – Fessel oder Freiheit?“

Diskussion über Autorenresidenzen. Eine Veranstaltung des „Centre national de littérature“ (CNL) mit Nathalie Ronvaux (Autorin), Jeff Schinker (Autor) und Ian De Toffoli (Autor). Moderation: Thorsten Dönges (LCB) und Claude D. Conter (Direktor des CNL).

„Get Together“ für Verleger und Autoren

Samstag, 13. Oktober 2018

„So mol Lobo!“

Kinderbuchpräsentation und Präsentation von Illustrationen.

Mit Christiane Kremer (Autorin/Verlegerin Kremart)

Begegnung zwischen Buch und Film. Vom Roman „Amok“ zum Film „Babyalone“.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Film Fund mit Tullio Forgiarini (Autor), Donato Rotunno (Drehbuchschreiber und Filmproduzent) und Nicolas Steil (Filmproduzent). Moderation: Yves Steichen (Filmhistoriker/CNA). Im Yogi Tea-Lesezelt (Agora).

Illustrierte Guide Books für Kinder und Erwachsene: Von der Idee zum Bestseller.

Präsentation, Diskussion und Live-Zeichnungen aus dem Kinderbuch „WOOOW!!! Luxembourg“. Edition Guy Binsfeld. Mit Thomas Schoos (Autor) und Keong-A Song (Illustratorin) am luxemburgischen Stand (41.B1).

Vom luxemburgischen Kult-Comic „Superjhemp“ zum Film „Superjhemp retörns“.

Moderierte Diskussion zur Filmadaptation des Kult-Comics Superjhemp mit Autoren und Filmproduzenten. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Film Fund.

Mit Lucien Czuga (Comiczeichner/Autor), Thierry Faber (Drehbuchautor), Felix Koch (Drehbuchautor) und Claude Waringo (Film-Produzent). Moderation: Yves Steichen (Filmhistoriker/CNA) am luxemburgischen Stand (41.B1.).

Die neue Nationalbibliothek – ein Instrument für die Wissensgesellschaft in einem multikulturellen Umfeld

Eröffnung: Sommer 2019 in Luxembourg-Kirchberg

200.000 Dokumente im Freihandbereich und großes Angebot an digitale Medien, Gruppenräume, Rara-Lesesaal und Mediothek

Wohlfühlbibliothek mit vielseitigem Veranstaltungsprogramm: Ausstellungen, Konferenzen und Tagungen, Führungen und Workshops.

13 BOOKS OF LUXEMBOURG

KONTAKT


Herausgeber
Ministère de la Culture
4, bd F-D Roosevelt
L-2450 Luxembourg


Marc Rettel
Agence luxembourgeoise
d’action culturelle asbl