Zurück

Reading Antoine Pohu

In seinem ersten Roman erzählt Antoine Pohu zwei Geschichten die untrennbar ineinander verflochten sind. In der verzweifelten Suche nach sich selbst, schildert ein Autor seinen Alltag und seine Kindheitserinnerungen. Dies wiederum bringt ihn dazu seinen Roman zu schreiben: die fantastische Geschichte zweier Waisenkinder die vor dem Elend ihrer Stadt fliehen und auf einem hölzernen Segelboot durch das Universum reisen.

Antoine Pohu studiert Geschichte und Philosophie an der Université Libre de Bruxelles. Er veröffentlichte Kurzgeschichten in Les Cahiers luxembourgeois, im Lëtzebuerger Journal sowie im Tageblatt. 2018 erhält er für die Kurzgeschichte Le Masque den Prix Laurence der Gemeinde Bettemburg. Im selben Jahr wird ihm der 3. Preis im Concours Jeune Printemps für Poesie zuerkannt. 2019 wird er beim Concours littéraire national für seinen Roman La Quête mit dem 1. Preis in der Kategorie „Junge Autoren zwischen 15 und 25 Jahren“ ausgezeichnet; der Roman erschien 2020 bei Op der Lay.

  • Antoine Pohu, La Quête, Op der Lay, 2020.
Antoine Pohu La Quête
Op der Lay
Kaufen Sie das Buch hier:

Ähnliche Videos