Zurück

Reading Carla Lucarelli

Der Band Enfance, instantanés (2020) enthält drei kurze, autobiografisch inspirierte Erzählungen, die eine Kindheit in den 1970er Jahren sowie Fragen nach der Identität im Zusammenhang einer italienischen, nach Luxemburg emigrierten Familie thematisieren. Anhand fragmentarischer Porträts ihres Vaters und ihrer Großmutter, aber auch vieler weiterer weiblichen Figuren (Mutter, Freundin, Lehrerin, Friseurin …), die große Bewunderung oder auch offenen Abscheu hervorrufen, lässt Carla Lucarelli, ohne Rücksicht auf die Linearität, Bilder eines bald fotografischen, bald emotionalen Gedächtnisses aufscheinen, die sich miteinander verweben.

[Quelle: autorenlexikon.lu]

Carla Lucarelli, 1968 geboren, ist eine luxemburgische Autorin und Schauspielerin. Nach Jurastudien, Studien in Französisch und Italienisch, französischer Philologie und Kunstgeschichte, lehrt sie an Gymnasien in Luxemburg. Neben dem Unterrichten is Carla Lucarelli auch im Theaterbereich aktiv, manchmal gleichzeitig als Schauspielerin, Regisseurin und Theaterautorin. Darüber hinaus hat sie auch sowohl Lyrikbände wie Prosatexte veröffentlicht.

  • Carla Lucarelli, Enfance, instantanés, Éditions Phi, 2020.
  • Carla Lucarelli, La Disparition de Wanda B., Éditions Phi, 2017.
  • Carla Lucarelli, Prose poétique / Lyrikfetzen, Éditions Phi, 2016.
  • Carla Lucarelli, Terrains vagues. Microfictions, Éditions les Venterniers, 2013.
  • Carla Lucarelli, Roman, Éditions Phi, 2013.
  • Carla Lucarelli, Poèmes, Éditions Phi, 2012.
Carla Lucarelli Enfance, instantanés. À l'aube de la mémoire
Éditions Phi
Kaufen Sie das Buch hier:

Ähnliche Videos